Neuigkeiten

Sie sind hier:

Getränkeflaschen-Altverschlüsse im Einsatz für den Klimaschutz – CO2-Bilanz 2019 bestätigt erneut erfolgreiches Nachhaltigkeitsmanagement der AFG-Recycling

25.05.2020

 

Die CO2-Bilanz 2019 der AFG-Recycling verdeutlicht, dass die CO2-Einsparungen im Vergleich zu den letzten Jahren weiterhin gesteigert werden konnten. So wurden im Jahr 2019 durch die Recyclingprozesse der AFG-Recycling und deren Partner und Kunden Einsparungen in Höhe von rund 12.000 Tonnen CO2 generiert. Ein europäischer Mischwald mit einer Größe von etwa 12 Quadratkilometern bindet durch Photosynthese eine vergleichbare Menge CO2.

 

Die AFG-Recycling übernimmt von ihren Kunden aus der deutschen Getränkeindustrie recyclingfähige Alt-Verschlüsse von Getränkeflaschen entweder aus Aluminium oder Polyethylen-Material (Aluminium oder Polyethylen-Verschluss auf Glasflaschen) oder Polypropylen-Material (Polypropylen-Verschluss auf PET-Flaschen). Aluminium und Polyethylen werden getrennt vermahlen und granuliert. Aus dem Aluminium-Granulat entstehen u.a. Alubarren und Alu-Stahlträger, während das Polyethylen-Granulat in Spritzgußverfahren eine Basis für Teile der Bauindustrie bildet.

 

Auch der Polypropylen-Verschluss auf PET-Flaschen kann nach Waschung und Vermahlung als Substitution für Primär-Kunststoffe in der deutschen Industrie eingesetzt werden. Entgegen der Plastik-Neuware auf Rohöl-Basis bietet der recycelte Polypropylen-Verschluss auch im Hinblick auf die derzeitige globale Plastik-Diskussion im Verhältnis relativ geringe CO2-Emissonswerte. Zudem ist der Einsatz von Kunststoffen generell in der Industrie, unter anderem in der Automobil- wie auch der Verpackungsindustrie, kaum wegzudenken beziehungsweise schwer und wenn nur mit wesentlich höheren Emissionswerten zu realisieren. Die RAVAGO Group mit Hauptsitz in Arendonk (Belgien) unterstützt in einer langjährigen  und erfolgreichen Partnerschaft die AFG-Recycling als Compounding-Partner.  Durch die Nutzung von Sekundärrohstoffen schont das Compounding fossile Energie und primäre Rohstoffquellen. Die RAVAGO Group unterhält neun Kunststoffwerke in Europa und ist im Kunststoff-Bereich der größte Partner der Automobilindustrie.

 

Neben den Verschlusskappen verwertet die AFG-Recycling auch die LDPE-Folien-Etiketten der Getränkeflaschen. Aus den regranulierten LDPE-Folien werden u.a. Müllsäcke hergestellt. „Die Verantwortung gegenüber Klima und Umwelt ist Basis unserer täglichen Aufgaben und Herausforderungen im Recyclingmanagement. Die AFG-Recycling ist stolz darauf, durch ihr Kerngeschäft einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Unser Ziel ist es darüber hinaus, in Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden möglichst viele Menschen für nachhaltiges Denken und Handeln zu gewinnen.“ so Jens Stevens, Geschäftsführender Gesellschafter der AFG-Recycling.

 

CATEGORIES Neuigkeiten

COMMENTS