Neuigkeiten

Sie sind hier:

„Eine ganze Menge Holz“ – AFG-Recycling zieht CO2-Bilanz für 2014

23. April 2015

 

Die Recyclingaktivitäten der AFG-Recycling sind ein aktiver Beitrag für den Umweltschutz: Im Jahr 2014 betrug die CO2-Ersparnis – durch den Einsatz der AFG-Sekundärmaterialien – über 9.000 Tonnen. Das ist im wahrsten Sinne „eine Menge Holz“, denn um diese Menge an CO2 zu binden benötigt es einen ca. 9 Quadratkilometer großen Mischwald, der die gleiche CO2-Menge durch Photosynthese bindet.
„Das diese Sekundärcompounds im wesentlichen in Europa Absatzmärkte finden, ist auch unter dem Aspekt der Transportemissionen ein positiver Aspekt.“ sagt Jens Stevens, Geschäftsführender Gesellschafter der AFG-Recycling. Auch in Zukunft will das Unternehmen gegenüber Kunden diese CO2-Bilanzierung offenlegen, damit auch die Getränkeabfüller die Nachhaltigkeitsaspekte des Mehrwegsystems gegenüber dem Verbraucher kommunizieren können.

 

Zertifikat per Klick als PDF öffnen

 

CATEGORIES Neuigkeiten

COMMENTS